Text

 


Grafik


 


Miniatur­bilder


 


PDF


 


Inhalts­verzeichnis

 

Nascom Journal

  

1/80


PLAIN
PAPER
PRINTER


Das ist also der neue IMP Drucker, 40cm breit, 52cm tief und 17cm hoch. Er ist auf einem soliden Alu-Druckgußrahmen auf­ge­baut, die Steuerelektronik und die mechanischen Kom­po­nen­ten werden von einem formschönen Kunst­stoff­ge­häu­se eingeschlossen. Alle Signale für Ein/Ausgänge werden über einen 25-poligen Cannon Stecker nach außen geführt.

Der IMP Drucker fällt durch sein geringes Betriebsgeräusch auf, nach dem Einschalten hört man nur ein ganz leises Brum­men.

Die 24-seitige Betriebsanleitung (in Englisch) ist gut gegliedert und enthält alle wichtigen Informationen.

Hier einige technische Details:

PAPIER:

Das Papier kann wahlweise mit Friktionsantrieb (Gum­mi­an­druck­rol­le wie bei einer Schreibmaschine) oder mit Trak­tor­feed transportiert werden. So kann normales Schreib­ma­schi­nen­pa­pier sowie Papier in Rollenform (Telexpapier) neben randgelochtem Papier (beliebiger Breite von 7,5 bis ca. 22cm) verwendet werden. Die Traktorführung ist verstellbar.

DRUCK:

Das Zeichen wird von einem Druckkopf mit sieben Nadeln erstellt. Die Zeichen werden aus einer 7x7 Matrix zusammengestellt. Der Drucker arbeitet bidirektional, d.h.












Seite 2 von 16