Text   ·   Grafik   ·   Miniaturbilder   ·   PDF   ·   Inhaltsverzeichnis

 

Nascom Journal

5/80


S: Senken des Zeichenstiftes

Dieses Kommando bewirkt die Absenkung des Zeichenstiftes auf das Papier. Nach der Ausführung des Kommandos vergeht eine kleine Pause bis der Cursor wieder auf dem Bildschirm erscheint. Dies ist wichtig,damit nicht schon Zeichenvorgänge aufgerufen werden können,bevor der Stift wegen seiner mechanischen Trägheit auf dem Papier aufsitzt.

Z: Nullsetzen der Koordinatenwerte (Zero)

Hat man mit A- oder R-Kommandos den Zeichenstift an eine beliebige Position gebracht,und möchte man diesen Punkt als neuen Ursprung haben,so gibt man dieses Kommando ein. Damit werden alle Koordinaten sowie die Anzeige auf Null gesetzt.

X: X-Verschiebung und

Y: Y-Verschiebung

Diese Kommandos dienen dazu,den Zeichenstift bzw. die Trommel zu bewegen,ohne den Absolutpositionszeiger auf dem Bildschirm links oben in seinem Betrag zu verändern und bewirken sozusagen eine Koordinatentranslation. Nach X bzw. Y folgt eine Dezimalzahl im Bereich von -32768 bis +32767.

E: Execute

M: Modify

T: Tabulate

Diese Kommandoaufrufe sind den NASBUG-Programmen entnommen und benötigen hier keine Erklärung.












Seite 3 von 16