Text-Version   ·   Grafik-Version   ·   Miniaturbilder   ·   PDF-Version (ganzes Heft)   ·   Inhaltsverzeichnis

 

Nascom Journal

6/80 7/80


Kompensation des mechanischen Spieles

Wie schon im Nascom-Journal 3/80 erwähnt,herrscht bei dem Getriebe,das den Schlitten zieht,ein Spiel von 0,5 mm (das sind 18 Schritte ). Um diesen Fehler zu beseitigen,kann man vor den Aufrufen des Unterprogrammes ABPLOT das folgende Korrekturprogramm einschieben. Dies geschieht so,daß an Stelle von CF5Bh einfach 0C80h als Adresse von ABPLOT verwendet wird.

Das Programm überprüft zunächst,ob der Zeichenstift nach rechts oder links bewegt werden soll und ob diese Richtung mit der vorhergehenden übereinstimmt. Bei Gleichheit ist keine Korrektur notwendig und der eigentliche Zeichenvorgang erfolgt sofort. Sind die beiden Richtungen jedoch verschieden,so werden in der neuen Richtung 18 zusätzliche Schritte ausgeführt,bevor der Zeichenvorgang beginnt. Dadurch bewegen sich zunächst nur der Motor und das Getriebe;erst bei den Schritten,die über 18 hinausgehen und die schon zum Zeichenvorgang gehören,wird auch der Zeichenstift mitbewegt.













Seite 11 von 52









Der Text wurde mit OCR aus der gescannten Seite erzeugt.