Text   ·   Grafik   ·   Miniaturbilder   ·   PDF   ·   Inhaltsverzeichnis

 

Nascom Journal

Juli/August 1982 · Ausgabe 7/8



Softwarebeschreibung:

Das Betriebssystem NASSYS wird verwendet, um Skalen, Marken und Bezeichnungen auf das Video- Display zu schreiben. (Den Flußdiagrammen können Sie entnehmen, wie das Programm auf anderen Prozessorsystemen anzuwenden ist).

Die zwei a/D- Wandler werden abwechseln vom Programm abgefragt. (Siehe auch CHIP 11/79 "Wandler"). Die angewendete Methode der schrittweisen Annäherung (succesive approximation) erfordert zur Abfrage nur ca. 0,5 mS. Die hereingeholten Meßwerte werden mit einer im Speicher abgelegten Tabelle logarithmisch umgeformt und ebenfalls auf den Bildschirm in Form von Leuchtbalken geschrieben.

Mit einer 8- Bit- Digitalisierung kann man zwar eine maximale Auflösung von 47 dB erreichen, da sich jedoch durch die logarithmische Umwandlung die kleinsten Meßwerte nicht mehr umwandeln lassen, mußte die Anzeige auf 45 dB begrenzt werden.

Die Genauigkeit der Anzeige, Anstieg- und Abfallzelten werden ausschließlich von den verwendeten Meßverstärkern bestimmt.

Literatur:

"Wandler" CHIP 11/79
"LED- Aussteuerungsmesser" ELEKTOR 4/77
DIN Blatt 45 406   11/66














Seite 13 von 60