Text-Version   ·   Grafik-Version   ·   Miniaturbilder   ·   PDF-Version (ganzes Heft)   ·   Inhaltsverzeichnis

 

80-Bus Journal

Februar 1983 · Ausgabe 2


nascompl

NASCOMPL: 
Die linke Hand der Redaktion

Hallo liebe Leser,

für alle, die mich noch nicht kennen: ich bin die linke Hand der Redaktion, und bin auch schon öfters ins Fettnäpfchen getreten. Daß es mir mancher Leser nicht übelnimmt, wenn ich seine Nerven strapaziere, zeigt das Schreiben von Hans Gnirck. Das wär's auch schon für diesmal; denn der NASCOMPL genießt und schweigt.

In diesem Sinne Ihr     NASCOMPL


Lieber NASCOMPL,

für Deine anstrengende Arbeit in der NJ-Redaktion im Jahr 82 und nun im 80- Bus Journal - in Form nachstehender Zeilen - meinen besten Dank:

Eifer breitet sich rasch aus
kommt's 80-Bus Journal ins Haus
Was es da so alles gibt:
Hardware, Software und manch' Tip
Hast Ärger Du mit POKE und CLEAR
Einsteiger Seite(n) helfen Dir
Da, ein Programm! Du tippst es ein
SYS3 verträglich solls halt sein
Find' man den Fehler 1-2-3 ?
Natürlich!! BASIC-Version 2
Und die Freude sich dann häuft
Wenn es läuft und läuft und läuft
Software,ja, wenn Sie nicht teuer
Freut uns alle ungeheuer
Dateiverwaltung geht jetzt flotter
Dank MDCR von H.Lotter
Und selbst das Plotten, kein Problem:
Bau Dir doch einen wie H.Böhm
(der verkauft Dir seinen schon
in Klammer sagt's die Redaktion)
Willst Grafik machen Du, wie nie
Das 80-Bus Journal zeigt wie
Ob DMA, FORTH oder DOS
Das Angebot ist riesengroß
Macht nichts Dir Spaß bei all der Fülle
Schlag mal zurück, da gibt's auch Spiele
Doch das Journal wär' nicht komplett
wenn's unsern NASCOMPL nicht hätt'
War nichts dabei für dieses Mal
Es gibt bald wieder ein (80-Bus) Journal

In diesem Sinne
Dein Hans Gnirck, ____ Bietigheim

Aktive Filer


von RÜDIGER MAURER

In der Schaltung für Spracherkennung in diesem 80-Bus-Journal war häufig die Rede von verschiedenen Filtern. Die folgenden Programme geben Ihnen die Möglichkeit, selbst solche Filter zu berechnen.

Das erste Programm kann aktive Tiefpaß- bzw. Hochpaßfilter als Mehrfachgegenkopplung bzw. Einfachmitkopplung berechnen, wobei jeweils 6 Filtertypen zur Auswahl stehen:

Bessel
Butterworth
Tschebyscheff   0.5 dB; 1.0 dB; 2.0 dB; 3.0 dB

Schaltungsart und Filtertyp sind vom Benutzer vorzugeben, sowie die 3-dB-Eckfrequenz und ein Kondensatorwert. Das Programm berechnet die komplette Schaltung und gibt das Schaltbild und alle erforderlichen Werte auf dem Bildschirm aus.

Das Programm findet sicher auch eine Menge von Anwendern, die nicht an der Berechnung für Filter zur Spracherkennung interessiert sind.

Das zweite Programm beschäftigt sich mit aktiven Bandpaßfiltern. Es ist in der Lage, aktive Bandpässe beliebiger Breite und Verstärkung zu berechnen. Der Benutzer muß folgende Werte eingeben:

- die Mittenfrequenz bzw. beide Eckfrequenzen
- die Bandbreite des Bandpasses
- die gewünschte Verstärkung als Verhältnisfaktor U aus/U ein oder in dB.

Je nach Anforderung an den Bandpaß ist noch ein Kondensator- oder Widerstandswert vorzugeben, wobei das Programm schon von sich aus einen Näherungswert vorschlägt. Das Programm berechnet die einzelnen Bauelemente und die erforderlichen Daten des Operationsverstärkers. Es können annschließend noch einzelne Bauelemente in ihrem Wert verändert werden, wobei dann das Programm den Bandpaß neu berechnet, ohne jedoch die Filtereigenschaften zu beeinflussen.


Anmerkung der Redaktion:

Die Unterprogramme für die grafische Darstellung der Schaltungen werden im Originallisting etwas seltsam dargestellt, da die Grafikzeichen (mit gesetztem Bit7) z.T. als BASIC Befehle ausgedruckt werden (Sie werden von BASIC beim Listen als Token interpretiert). Wir haben uns so geholfen, daß wir ein gedrucktes Protokoll beim Programmdurchlauf anfertigten, wobei der Drucker das siebte Bit ignorierte. Diese Protokolle wurden in das Listing einmontiert. Achten Sie beim Eintippen des Programms auf die unterstrichenen Zeichen in den Print-Anweisungen. Sie müssen zusammen mit der GRAPH-Taste eingegeben werden.

Leser, die die NASCOMII-Graphik nicht besitzen, müssen auf die Darstellung der Schaltungen leider verzichten.












Seite 7 von 28









Der Text wurde mit OCR aus der gescannten Seite erzeugt.