80-Bus Journal

  

April​/​Mai​/​Juni 1984 · Ausgabe 2


Bildschirmadresse in XLP und YLP
D0-D7Datenbus
A0-A3Adreßbus
R/WRead/Write- Signal
EEnable (Chip Select)
IRQInterrupt request (durch CTRL1 programmierbar

REGISTER

Die Grafikkarte ist für die Basisadresse 90H ausgelegt. Der GDP enthält nun eine Anzahl von Registern, die von dieser Basisadresse aus zu errechnen sind. (Register 0 =90, Reg. 1=91 etc).

Die Registeradressen finden Sie in der Tabelle.

Hier möchte ich nun die Funktion der Register beschreiben:

X und Y Register

Beide sind 12-Bit-Register, die die Position des nächsten Punktes angeben, der in den Bildschirmspeicher geschrieben wird. Beim Y-Register wird nur die untere Hälfte benutzt (8 Bit=256 Punkte), beim X-Register wird nur dann die obere Hälfte benutzt, wenn die untere (LSBX) 255 überschreitet. Dann wird MSBX auf 1 gesetzt.

DELTAX und DELTAY

Beide 8 Bit- Register geben den Abstand auf X- und Y-Achse beim Linienzeichnen an. Sie enthalten vorzeichenlose Ganzzahlen.

CSIZE Register

Vergrößerungsfaktor beim Schreiben von Buchstaben und Symbolen. Das MSB des 8-Bit-Registers gibt den Faktor für X, das LSB den für Y an (also beide jeweils von 0 bis F).

CTRL1 Register

Alle 7 Bits dieses Registers haben eine gesonderte Bedeutung:

Bit0
Wenn LOW ist kein Schreiben möglich

Bit1
LOW = löschen   HIGH = schreiben

Bit2
LOW = normales Schreiben
HIGH = schnelles Schreiben ohne Bildschirm

Bit3
LOW = alle 12 Bits von X und Y sind signifikant. Es wir ein Bereich von 4096x 4096 Punkten verwendet (aber natürlich nicht abgebildet)

Bit4
LOW = unterdrückt den Interrupt, der durch den Lichtgriffel ausgelöst wird

Bit5
LOW unterdrückt den Interrupt beim vertical blanking

Bit6
LOW = unterdrückt den Interrupt, der anzeigt, daß das System für einen neuen Befehl bereit ist.

CTRL2 Register

Durch dieses 4-Bit- Register werden die Parameter beim Schreiben von Vektoren und Buchstaben festgelegt:

Bit0,14 Linientypen (siehe Tabelle)
Bit2LOW=gerade HIGH=schräg
Bit3LOW=waagrecht HIGH=senkrecht










Seite 12 von 52