Text   ·   Grafik   ·   Miniaturbilder   ·   PDF   ·   Inhaltsverzeichnis

 

80-Bus Journal

Juli/Aug./September 1984 · Ausgabe 3


Um trotzdem zuverlaessig arbeiten zu koennen, sollte man auf keinen Fall vergessen, bei jedem Uebergang TTL- CMOS einen Pull-Up-Widerstand von etwa 5 kOhm vorzusehen. Vorsicht!! Nicht auf einem terminierten BUS !! Fazit: Das Verwenden normaler LS-TTL's ist immer noch das Beste.



Probleme mit Floppy

Nun, mit BASF-Laufwerken funktioniert die Sache ja ganz gut, nur mit anderen Laufwerken gibt es immer wieder Probleme. Ich moechte daher an dieser Stelle auf einige Kleinigkeiten hinweisen, die mir beim Betrieb mit Shugart SA 460 Laufwerken untergekommen sind. Das SA 460 ist ein zweiseitiges Laufwerk mit 96 tpi , also 80 Spuren auf einer Seite. Es ist elektrisch kompatibel mit dem SA 410, welches jedoch nur eine Seite hat.

Softwareprobleme:

Die Zeiten, die das Laufwerk zum Umschalten von Lesen oder Schreiben auf einen Track-to-Track - Befehl benoetigt, sind etwas laenger als bei BASF. Beim DOS macht sich das nicht bemerkbar, aber beim Formatieren verschluckt es einige Track-to-Track - Befehle und ueberschreibt schon formatierte Spuren, sodass das DOS bei solchen Spuren eine Fehlermeldung bringt, weil es die ueberschriebene Spur vermisst. Abhilfe schafft eine kleine Warteschleife vor dem Befehl, den Kopf in die naechste Spur zu ruecken, etwa so: 06 FF 10 FE .

Ein aehnlicher Effekt trat beim Programm NASGEN auf: Hier ging mir immer der erste Block auf Spur 0 verloren. Diesen ersten Block habe ich am Ende von NASGEN einfach noch einmal geschrieben (eine unbeholfene aber wirksame Loesung.

Was ich leider immer noch nicht kann, ist, mehr als 64 Spuren DD zu beschreiben, da das DOS in seiner jetzigen Version nur maximal 256 (FF) 1K-Bloecke verwalten kann. Vielleicht kann mir jemand hierfuer einen Tip geben, der ohne groessere Aenderungen im DOS (PHEAS) durchfuehrbar ist.

Hardwareproblem:

Dieses Problem betrifft alle Laufwerke ohne READY-Signal. Die beiden Monoflops (74 LS 123) sind normalerweise so nicht funktionsfaehig. An diesem IC duerfen laut Datenblatt beim RC-Glied Widerstaende von maximal 70 kOhm verwendet werden. In der Schaltung sind jedoch 220 kOhm vorgesehen. Die Widerstaende und Kondensatoren sind entsprechend zu aendern, sodass gleiche Zeiten erzeugt werden. Es kann dabei von einem Verhalten des Monoflops R * C proportional t ausgegangen werden.



KLEINANZEIGE

32 Stück 4116 preiswert abzugeben
Wofgang Bergmann ____/______

ECB Karten

von BERND SCHUHMACHER

ECB - Karten

Wie viele andere auch, habe ich mich entschlossen, ein NASSYS - CP/M - kompatibles System auf Europakartenbasis auf zubauen.

Zur Zeit laufen bei mir die CPU - Karte, Port 0 2 Karte und 48 x 16 - Karte von K.S. (b. 4MHz). Ich moechte auf diesem Wege ein dickes Kompliment an alle am Entwurf und Fertigen der ECB - Karten Beteiligten verteilen, denn der Nachbau war entgegen jeder Erwartung weitgehend problemlos.

Auf einige kleine Schwierigkeiten moechte ich nachstehend hinweisen.:

CPU - Karte:

Der 4 MHz - Taktgenerator schwingt bei Verwendung eines 7404 nicht an. Eventuell muesste die RC - Kombination abgeaendert werden. Mit einem 74 LS 04 jedoch gibt es keine Probleme.

Port 0 - 2 - Karte:

Beim 74 LS 378 (Loetseite) sind die Leiterbahnen zu den Pins 12 und 13 in etwa 0,5 cm Abstand vom Sockel miteinander verbunden. Diese Verbindung muss aufgetrennt werden. Es ist auf meiner Platine nicht erkennbar , ob ein Layoutfehler oder Aetzfehler vorliegt.

Im Schaltplan muss am Sockel PL2 die Zahl 6 durch 4 ersetzt werden.

Reset fuehrt nicht auf 26c, wie im Schaltplan angegeben, sondern auf 31c.

Weit schwieriger wie diese vergleichsweise harmlosen Fehler ist die Besorgung der fuer den Nachbau erforderlichen Bauteile.

Seit 3 Monaten versuche ich vergeblich einige IC's fuer die 256k - Karte und die FDC - Karte zu beschaffen.

Nicht etwa die Speicher IC's oder die 40 pol. "Schlachtschiffe " sind knapp, einfachste IC's wie:

7406
74 LS 393
74 LS 240
74 LS 32
74 S 08
74132
74 LS 273

versuche ich seit Monaten ohne Erfolg zu bestellen.

Meine Anfragen bei zB:

Dahms El. Viernheim
Frank El. Nuernberg
Buerklin Muenchen
Reichelt Wilhelmshaven

nach Lieferzeiten erbrachten nur ein Schulterzucken. Vielleicht hat ein Leser des 80 Bus- Journals hier ein Tip auf Lager.Ich koennte mir vorstellen, dass ich nicht ganz allein mit diesem Problem dastehe.












Seite 22 von 52