Text   ·   Grafik   ·   Miniaturbilder   ·   PDF   ·   Inhaltsverzeichnis

 

80-Bus Journal

Juli/Aug./September 1984 · Ausgabe 3


POINT(X,Y: INTEGER): BOOLEAN:
 Test, ob Punkt gesetzt, wenn ausserhalb des Schirms, liefert POINT den Wert TRUE.
  
DRAWTO(X,Y: INTEGER):
 Linie vom aktuellen Punkt aus nach (X/Y). Die Linie kann beliebig lang sein.
  
LINE(X0,Y0,X1,Y1: INTEGER; COLOUR: DRAWMODE):
 Linie von (X0/Y0) nach (X1/Y1). COLOUR hat gleiche Bedeutung, wie bei PLOT.
  
SECTOR(X, Y, RADIUS: INTEGER; POSITION: SECTORPOS; COLOUR: DRAWMODE):
 Achtelkreis.
  
CIRCLE«, Y, RADIUS: INTEGER; COLOUR: DRAWMODE):
 Kreis.
  
SAVE(VAR F: PICTURE);
LOAD (VAR F: PICTURE):
  Bild auf Disk speichern bzw. von Disk laden. Als secondary-name bitte PIC verwenden, z. B.: A:CIRCLE.PIC.
  
HARDCOPY:  Ausdrucken eines Bilds auf dem Drucker. Dazu wird der LST:-Kanal des BIOS verwendet. Die Drucker-Routine darf jedoch keine Interpretation der Zeichen vornehmen (z. B.: unterdruecken von LF etc.), sonst werden die Daten fuer das Bild verfaelscht und der Drucker laeuft amok. Deshalb wird die Druckausgabe auch nicht ueber ein File, sondern ueber ein Maschinenprogramm bewerkstelligt, das Sie selbst aendern muessen, je nach Lage des BIOS.

Miniprogramme

von GÜNTER BÖHM












Seite 50 von 52