Text   ·   Grafik   ·   Miniaturbilder   ·   PDF (ganzes Heft)   ·   Inhaltsverzeichnis

 

80-Bus Journal

Okt./Nov./Dezember 1984 · Ausgabe 4


Spezialmode: mit "Graph Leertaste" wird bis zur nächsten "Enter"-Taste das NASCOM-gewohnte Screen Editing enabled (schöner deutscher Satzbau, gell?).

Wenn man sich vertippt hat, bekommt man jetzt eine weitere Chance; allerdings darf man nicht vergessen, die Zeichen A> o.ä. am Anfang wegzulöschen.

So, vielleicht können Sie daraus ein paar Anregungen ziehen.

Listings auf Disk

CP/M-Programme

von PETER FRANK

FTOC.COM

Peter Frank

FTOC speichert ein File von der Floppy in den Speicher ab 1000H und vom Speicher auf Cassette.

Beispiel:

A>FTOC.COM  A:FILE.EXT  (NL)
Cassettenrecorder einschalten (Aufnahme) ...

Die Programme können von 1000H bis max. CCP reichen.

CTOF.COM

Peter Frank

CTOF laedt die Daten von der Cassette in den Speicher ab 1000H. Die Daten im Speicher werden dann als File mit dem anzugebenden Namen auf der Disk abgelegt.

Beispiel:

A>CTOF.COM  A:FILE.EXT  (NL)
Cassettenrecorder   auf  Wiedergabe  einsch.

eine beliebige Taste drücken ....

Jeder Block mit 256 Byte wird mit einem Punkt angezeigt, wenn er in Ordnung ist. Bei einem Fragezeichen muß mit Control-C abgebrochen und neu eingegeben werden.

FILECOMP.COM

Public Domain

FILECOMP ist ein Programm, um zwei Files auf den Disketten zu vergleichen.

Aufruf wie folgt:

A>(d:) FILECOMP (d:)FILE.XXX (d:)FILE.XXX

(d: = Laufwerk A oder B )

FINDBD52.COM

Public Domain

FINDBD52 ist ein Programm, das die Diskettenfehler auf der Disk aufspürt.

Beispiel:

A>FINDBD52 A:

oder

A>FINDBD52 B:

Dabei werden die Disketten in Laufwerk A oder B überprüft.

NASDRIVE

von GÜNTER BÖHM













Seite 31 von 52