Text   ·   Grafik   ·   Miniaturbilder   ·   PDF   ·   Inhaltsverzeichnis

 

80-Bus Journal

Mitteilungsblatt Nr. 1 - Februar 1984


Liebe Leser,

dies ist nun kein Journal im gewohnten Format, sondern nur eine der angekündigten Miniausgaben. Die Texte für die erste "richtige" Doppelausgabe sind zwar schon fast fertig, aber bis das Layout vollständig gemacht ist und die Druckerei ihren Teil erledigt hat, wird wohl doch noch ein Weilchen vergehen, und dann haben wir Ende März.

Damit Sie aber auf dem Laufenden bleiben, erhalten Sie vorab diese Ausgabe. Hierbei wird absolut kein Wert aufs Äußere gelegt; Sie haben sicherlich Verständnis.

In der Doppelausgabe wäre noch Platz für Leserbriefe, Tips und Tricks; und Sie wissen ja: jeder Leser hat das Recht auf kostenlose Kleinanzeigen, soweit Sie nicht gewerblicher Art sind.

Wenn Sie sich beeilen, können wir Ihre Informationen noch rechtzeitig unterbringen.

Im folgenden finden Sie ein Sammelsurium von Anfragen, Aufrufen, Anzeigen und anderem. Als besonderen Service das Inhaltsverzeichnis der Journalausgaben von 1983, sodaß Sie kein Heft zerreißen müssen, um das Verzeichnis getrennt abzulegen.

Ich möchte nicht vergessen, wieder um Beiträge für das Journal zu bitten. Wie bereits in Heft 12/83 gesagt, ist die Schublade fast leer. Also bitte!

In eigener Sache: Bisher sind etwa die Hälfte der erwarteten Abobestellungen eingegangen. Falls Sie es versäumt haben, Ihren Beitrag zu überweisen, bitte ich Sie, das nun umgehend zu tun. Diese Miniausgabe wird noch an alle bekannten Adressen verschickt (arme Portokasse); die Doppelausgaben sollten aber möglichst nur an "ehrliche" Abonnenten gelangen. Wäre doch schade, wenn Sie nicht dazugehören würden.

Abschließend ein Ausblick auf den Inhalt der ersten Ausgabe:

Komfortabler EPROM-Programmierer
Grafikkarte 512x256 + Software
Praktische Maschinenprogramme
64 Zeichen auf NASCOM
Neues für die Floppy
CP/M Streiflichter   und einiges mehr.

Lesen Sie diese Ausgabe gut durch. Es könnten Ihnen wichtige Einzelheiten entgehen.

Mit besten Grüßen

Ihr Günter Böhm Günter Böhm












Seite 2 von 12