Text-Version   ·   Grafik-Version   ·   Miniaturbilder   ·   PDF-Version (ganzes Heft)   ·   Inhaltsverzeichnis

 

Nascom Journal

2/81


Das hat sich an dieser Stelle als praktisch erwiesen, läßt sich sich aber auf Wunsch leicht ändern (Zeile 30). Das Programm ist in Unterprogramme gegliedert. Jedes Unterprogramm hat eine Überschrift, aus der die Funktion hervorgeht. Dadurch wird eine Fehlersuche oder Programmänderung sehr vereinfacht. Das Spiel kann selbst in dieser Form noch verbessert werden. So kann z.B. das Unterprogramm "Seuche" und die Variable "Z" (Regierungszeit) durch Zufallswerte abwechslungsreicher gestaltet werden. Auch lassen sich die durch die Seuche gestorbenen Einwohner in die Spielauswertung einbeziehen.

Besonderheiten:
Zeilen1- 9Programmkopf
Zeilen70- 88Verwendete Variable
Zeilen980-983Unterprogramm
"BILDSCHIRM TITEL"
 Löscht den Bildschirm und zeigt in der obersten, nicht gescrollten Zeile (16), eine Überschrift.
In den Zeilen 980-989 kann ein entsprechendes Unterprogramm für den Monitor NAS-SYS untergebracht werden. Wer diese Möglichkeit nicht nutzen will, muß die entsprechenden Gosub-Zeilen (10/221/560/974) durch CLS ersetzen.
 
Zeilen990-992Unterprogramm
"ZEITSCHLEIFE"
 Durch Verändern der Variablen R kann die Zeitschleife nach eigenem Geschmack verlängert oder verkürzt werden. Für R=10000 bei 2 MHz läuft die Schleife ca. 14 Sekunden lang.












Seite 10 von 20









Der Text wurde mit OCR aus der gescannten Seite erzeugt.