Text   ·   Grafik   ·   Miniaturbilder   ·   PDF   ·   Inhaltsverzeichnis

 

80-Bus Journal

Juli/Aug. 1983 · Ausgabe 7/8


Prozeduren schreiben, um die Variablen und Arrays dem Casmon zu übergeben.

Beispiel für Speicherung eines Naspen Files:

W ; Naspen Write Kommando
S ; Casmon Save ohne Arg., da schon bekannt
name ; File Name
E ; Exit zum Naspen

Es brechen also herrliche 'Cassetten' Zeiten an.

Tabelle der hardwareabhängigen Routinen:

DPLAY#CAFE
BEEP#CAEA
DREWIND#CB21
WAIT#CB18   lang
DSTOP#CB25
DELAY#CB66   kurz
DPAUSE#CB29
DFORWARD  #CB2D
DRECORD#CB31
TAPESTART#CB35   entspricht 'X' Cmd

Initialisierung der Interrupts: #CA94
Also Test der Zählwerksimpulse:
0D00   CD 94 CA CF F7 18 FC. und Recorder an.

Tabelle der Änderungen für BASIC und COMPASS:

SCAL 'Y' muß Sprung nach C800h bedeuten !!!!

Basic: LD A,'Y'
LD (FE97h),A
LD (FEB9h),A
LD (FE7Dh),A
LD HL,1B18h
LD (F52Bh),HL
RET

Compass: (ab #E000 reloziiert)
LD A,'Y'
LD (E3D1h),A
LD (E3D9h),A
LD (E3E7h),A
LD A,4C ; neue Checksumme
LD (F97Eh),A
RET

Naspen : SCAL 'V' und SCAL 'W' zu SCAL 'Y' ändern.

Tabelle der Filetyp- Kürzel:

.penNaspen File .ASMCompression ASM
.BASBasic V4.7 .XBASX-tal Basic
.FTHHull - Forth .OBJObject - file
.PASNascom Pascal   .HPAS  Hisoft Pascal
.ZASM  Zeap ASM

Dies sind selbstverständlich nur Vorschläge.












Seite 25 von 52