Text   ·   Grafik   ·   Miniaturbilder   ·   PDF   ·   Inhaltsverzeichnis

 

80-Bus Journal

April/Mai/Juni 1984 · Ausgabe 2



CPU Platine

von KARL SCHULMEISTER

In Heft 1/84 wurde die neue CPU- Platine von Karl Schulmeister beschrieben. Daß die Karte noch nicht in Serie gegangen ist (obwohl sich schon einige Interessenten gemeldet haben) liegt daran, daß die Karte inzwischen völlig neu entwickelt wurde. Sie ist nun bei Karl Schulmeister seit einem Monat zur Zufriedenheit in Betrieb und ging heute an die Platinenfirma. Den Preis der Karte erfahren Sie später in einer gesonderten Mini-Ausgabe.

Die neue Konzeption hat gegenüber der früheren Karten einige Verbesserungen bezüglich der Taktaufbereitung und Reset-Signalerzeugung (dem NASCOM II angeglichen) und ist sowohl alleinstehend als EMUF als auch am ECB-Bus voll interruptfähig. Ein besonderer Dank gebührt hier Jörg Wittich, von dem die Schaltung betreffend Adreßdekodierung und Buspufferansteuerung stammt, welche die Interruptfähigkeit erst möglich macht.

Seit kurzem läuft mit der CPU-Karte eine Softwareuhr mittels CTC und IM2, die in der Titelzeile unabhängig von laufenden Programmen die Zeit anzeigt. Wir werden dieses Programm wohl demnächst veröffentlichen können.

Anschließend finden Sie die schematische Schaltung von Jörg Wittich, wie sie allgemein zur Dekodierung Interruptfähiger Z80 Peripherie verwendet werden sollte.Leider wird sie bei den meisten Konzeptionen nicht berücksichtigt, sodaß professionelle I/O-Karten oft nicht interruptfähig sind, oder zumindest die PIOs nicht zurückgesetzt werden können.












Seite 29 von 52