Text   ·   Grafik   ·   Miniaturbilder   ·   PDF   ·   Inhaltsverzeichnis

 

80-Bus Journal

Februar 1983 · Ausgabe 2


Eine Steigerung der Erkennungssicherheit auf ca. 80 - 90% ist möglich durch ein noch zu schreibendes Programm, das die vorher schon erwähnten Kriterien alle mit einbezieht. (Wer macht's ????   Red.)

Einfache Spracherkennungsfunktionen wie

  • Erkennung der Zahlen 0 .... 9
  • Positionierung des Cursors auf dem Bildschirm durch Befehle wie Up, Down, Left, Right.....
  • Erkennung der wichtigsten Basic - Befehle

werden mit ausreichender Sicherheit geleistet.


Nachbau

In der Schaltung wird ein Sperrschicht - FET 2N3819 verwendet. Sofern man andere Sperrschicht - FETs verwenden will, muß das Widerstandsverhältnis 1M/130 Ohm im Regelverstärker geändert werden.

Die an den Filterausgängen verwendeten Zenerdioden können natürlich auch durch andere, im TTL - Pegelbereich liegende Dioden ersetzt werden.

Anstelle des 741 OP schlage ich einen Mehrfach - OP vor. (zB LM 324 ).

In der Schaltung sind einige Germaniumdioden wegen der geringen Durchlaßspannung von 0,2V eingesetzt. Das entspricht zwar nicht mehr dem neuesten Stand der Technik; sie erfüllen jedoch ihre Funktion bei den jeweils anliegenden Spannungspegeln optimal.

Die Mindestfilteranzahl für eine ausreichend zuverlässige Spracherkennungs-












Seite 4 von 28