Text   ·   Grafik   ·   Miniaturbilder   ·   PDF (ganzes Heft)   ·   Inhaltsverzeichnis

 

Nascom Journal

März/April 1982 · Ausgabe 3/4


Parameter

Funktionsname

Lit.Arg.

Ergebnis

Kommentar

ASCII-Strings, der mit '"' abgeschlossen wird. Im EDITOR-Modus muß der String vorher ab der nächsten Zeile eingegen werden. Bei Aufruf von (Name) wird die Adresse des Strings auf den Stack gegeben.

-

DEL

-

-

Löscht die zuletzt definierte Funktion.

-

::

Name

-

Wie ":", doch (Name) wird ins Compiler-Dictionary eingetragen. Kann nicht mit DEL gelöscht werden!


BETRIEBSSYTEM-SCHNITTSTELLE

a

NAS-SYS

- -

Ruft die NAS-SYS-Routine mit der Codenummer a auf. Die Argumente müssen vorher nach C0CH, C0EH, C10H (= 3084, 3086 3088 Dezimal) gepoked werden!

a

MODIFY

-

b

Ruft das M-Kommando von NAS-SYS auf ab Adresse a. Mit b wird anschließend die nächste freie Speicherstelle übergeben.

-

MOTOR

-

-

Schaltet den Cassettenrecorder ein/aus.

-

GRKL

-

-

Schaltet die Tastatur um von Groß- auf Kleinschrift und umgekehrt.


STACKOPERATIONEN

a

DUP

-

a a

Dupliziert den Wert auf dem Stack.

a

POP

-

-

Entfernt den Wert auf dem Stack.

a b

SWAP

-

b a

Vertauscht a und b auf dem Stack.

a b c

ROT

-

b c a

Rotiert a nach oben.

-

CLEAR

-

-

Setzt den Daten-Stackpointer auf den Anfangswert - Alle Daten weg!

a b

OVER

-

a b a

Kopiert den zweiten Wert auf dem Stack "oben drauf".

a b

UNDER

-

b a b

Kopiert den obersten Wert nach unten.


ARITHMETISCHE, LOGISCHE und VERGLEICHSOPERATIONEN

a b

+

-

c

c = a + b

a b

"-"

-

c

c = a - b ; Die Anführungszeichen sollen klarmachen, daß hier mit "-" sonst gemeint ist: kein Argument!

a b

*

-

c

c = a * b

a b

/

-

c

c = a dividiert durch b

a b

MOD

-

c

c = Rest der Division a/b

a b

/MOD

-

c d

c = a / b; d = Rest von a/b

a

INC

-

b

b = a + 1

a

DEC

-

b

b = a - 1

a

MINUS

-

b

b = Komplement von a

a b

OR

-

c

c = a ODER b; Byteweise logische Funktion a und b müssen kleiner als 256 sein!

a b

AND

-

c

c = a UND b; Arg. wie oben

a b

XOR

-

c

c = a EXCLUSIV-ODER b; Arg. wie oben

a b

EQ

-

c

c = 0 wenn a ungleich b, sonst c = 65535

a

EQZ

-

b

b = 0 wenn a ungleich 0, sonst b = 65535; entspricht auch der logischen Verneinung.

a b

>

-

c

c = 65535, wenn a größer als b, sonst 0

a b

<=

-

c

c = 65535, wenn a kleiner oder gleich b, sonst c = 0.

a b

MIN

-

o

c = a, wenn a kleiner als b, sonst c = b.












Seite 5 von 52