Text   ·   Grafik   ·   Miniaturbilder   ·   PDF (ganzes Heft)   ·   Inhaltsverzeichnis

 

Nascom Journal

3/80


Entfernungsberechnung mittels QTH-Kennern

Nach dem Starten des Programmes, teilt der Computer dem Anwender mit, welche Eingaben und in welcher Form vom Bediener erwartet werden.

Wichtig ist hierbei die richtige Interpretation der Zeile 20 im Programmlisting.

Es muß lauten:

20 PRINT"Der QTH-Kenner wird in der Form 'EI28d' eingegeben."

Dabei ist der Kleinbuchstabe am Ende des QTH-Kenners von Wichtigkeit.

Wenn hier ein Großbuchstabe eingegeben wird, führt dies in den Zeilen 172 und 173 zu einer Fehler-Bedingung und der Computer verzweigt erneut zu der Eingabe QTH-Kenner bzw. eigener QTH-Kenner.

Bei allen Fragen vom Computer nach dem QTH-Kenner ist nach diesem Schema zu verfahren.

Winfried Widmann, DC2SU












Seite 8 von 16