Text-Version   ·   Grafik-Version   ·   Miniaturbilder   ·   PDF-Version (ganzes Heft)   ·   Inhaltsverzeichnis

 

Nascom Journal

Oktober 1981 · Ausgabe 10


Nascom 
Journal

Intern


Liebe Leser,

endlich haben wir das Oktoberheft fertigstellen können, und hoffen, daß die recht vielfältigen Artikel für jeden etwas Interessantes bieten. Die versprochenen BASIC Spiele konnten leider nicht mehr aufgenommen werden, da sie so umfangreich sind und unser Heft jetzt schon den geplanten Umfang überschritten hat. Wir werden die Spiele im Nov. /Dez. Doppelheft nachliefern. Dazu werden wir einen BASIC Compiler vorstellen, einen Selbstbau-Plotter, 2716 Programmierer mit Software, die (nun vollständige) Software für den MDCR und ein Platinen Lay-Out für ein verbessertes Interface dazu. Weiterhin erfahren Sie Näheres über NASSYS 3 und natürlich über die Entwicklung des FORTH.( Der "FORTH-Rundlauf" hat übrigens regen Zuspruch gefunden, was man von der Cassettentausch Aktion nicht behaupten kann. Wenn wir bis zum nächsten Heft nicht noch einige Interessenten finden (bis jetzt sind es erst 3 !) werden wir die Aktion einstellen müssen.)

Um unser Doppelheft auch wirklich zu einer "Weihnachtsausgabe" machen zu können, bitten wir weiterhin um rege Leserbeteiligung. An dieser Stelle darf ich auch gleich allen Einsendern danken, die mit ihren Beiträgen dem Journal zu einem wirklich guten Niveau verholfen haben.

Die NASSYS3 Aktion hat auch schon einige Interessenten gefunden. Für sie ist weiter unten eine kleine "Einbauanleitung" abgedruckt.

Nun noch ein Aufruf an alle, die an Kontakten mit NASCOM Benutzern aus ihrer Gegend interessiert sind. Senden Sie Namen, Anschrift und benutztes System bzw. besondere Interessen an untenstehende Adresse. Diese Informationen werden wir veröffentlichen und

hoffen, damit zur Förderung lokaler Kontakte von NASCOM Benutzern beizutragen.

Genug geflirtet - Viel Spaß mit diesem Heft

Ihr Günter Böhm

Kontaktadresse für Interessenten an lokalen "Computerbekanntschaften":
Werner Öhring
__________ ___.__
____ _______
Tel.___/_______

Einbauanleitung für NASSYS 3 in NASCOM 1

Die einfachste Lösung wäre, Sie lassen sich das Betriebssystem in 2 2708 schießen. Wenn das zu viel Mühe macht, hier eine kleine Hardwareänderung:

Beim NASSYS3 Eprom werden die Pins 19, 20 und 21 herausgebogen. Pin 21 und 24 werden mit einem kurzen Drahtstück verbunden. Nun muß Pin 19 durch eine Leitung mit A10 der CPU verbunden werden. (rechts neben IC 36 bei Pin 16 ist eine Durchkontaktierung leicht zugänglich).

Nun muß noch der /CS-Eingang Pin 20 über ein Gatter angeschlossen werden, so daß er über den Bereich von 2K aktiv ist, Dazu kann man ein 74LS00 direkt auf IC 44 setzen. Die Versorgungsspannung und Masse (Pin 14 und 7) werden direkt mit IC 44 verlötet. Pin 8, 12 und 13 des 74LS00 werden miteinander verbunden (hochbiegen und mit Draht verlöten) Pin 9 und 10 jeweils mit Pin 8 und 11 von IC 44 verlöten. Alle übrigen Beinchen kann man abzwicken. Pin 11 des Gatters wird nun mit /CS durch ein Stück Litze verbunden.

Wenn man sich den T4 Monitor in ein 2716 brennt, kann man ihn in den freien Sockel setzen. Durch einen Umschalter, der die Leitung von IC 7400 Pin 11 an an den /CS Eingängen der Monitoren umschaltet, kann man ohne Umschaltkarte zwischen zwei Betriebssystemen wählen. Ich werde es jedenfalls so machen.

FORTH für den NASCOM

Teil 3 - von Günter Kreidl

Leider haben sich ins Listing Fehler eingeschlichen: die Zeilen 5480 u. 5495 sind zu ändern:

          5480 LD DE, -5
          5495 LD DE, -9











Seite 2 von 28









Der Text wurde mit OCR aus der gescannten Seite erzeugt.