Text   ·   Grafik   ·   Miniaturbilder   ·   PDF (ganzes Heft)   ·   Inhaltsverzeichnis

 

80-Bus Journal

Mitteilungsblatt Nr. 1 - Februar 1984


Platinenherstellung

Es sind einige interessante Platinenlayouts hergestellt worden, die eine Produktion in Kleinserie lohnen würden. Wie immer ist eine Mindestbestellmenge erforderlich, damit eine Karte erschwinglich wird. Hier nun die neuesten Produktionen:

1. Neue CPU-Karte von Karl Schulmeister mit PIO und CTC.

Diese Karte ist voll interruptfähig und hat außer der PIO und dem CTC noch den Vorteil, daß man durch Ändern einiger Lötbrücken einen vollwertigen EMUF (nach mc) mit 2K EPROM und 2K stat. RAM erhält.

2. Endlich wird die Adapterkarte 80-Bus/ECB-Bus hergestellt.

Georg Aßmann findet auf der Karte auch noch Platz, um die Decodierung für den NASCOM-spezifischen /IOEXT unterzubringen, sodaß dem problemlosen Anschluß von zwei ECB-Europakarten an den 80-Bus ohne Löten nichts mehr im Wege steht. So können sowohl die Floppy-Karte als auch die neue hochauflösende Grafik ohne Aufwand an den 80-Bus angeschlossen werden.

3. Busverlängerung für den ECB-Bus

Eine Karte, die es ermöglicht, neue Platinen leicht zugänglich zu testen, da diese außerhalb des 19" Rahmens von beiden Seiten erreicht werden können.

4. Busextender für 80-Bus

Eine Karte wie 4. aber für die NASCOM-Karten. Diese Extenderkarte wurde noch nirgends angeboten.

Falls Interesse besteht, schicken Sie bitte eine unverbindliche Postkarte. Wir lassen die Karten dann in entsprechender Stückzahl herstellen. Besonders Nr 2 bis 4 sollten wegen der wenigen Bohrlöcher sehr preisgünstig herzustellen sein.

Ihr Interesse entscheidet über das Ja oder Nein zur Produktion. Zur ECB-Busverlängerung und zur Adapterkarte werden jeweils abgewinkelte Buchsenleisten benötigt. Teilen Sie bitte mit, ob wir auch hier eine Sammelbestellung machen sollen.(Wird ja wohl ein ganzes Stück billiger, als wenn Sie sie einzeln bestellen).


Lampsons Geheimtip:

NASCOM C mit Firmware jetzt DM 398.- wegen Einsatz von 7 Stück PAL- Bausteinen (Programmable Arrav Logic). Es war schon immer etwas teurer, neue Bauteile zu verwenden.












Seite 9 von 12