Text   ·   Grafik   ·   Miniaturbilder   ·   PDF   ·   Inhaltsverzeichnis

 

80-Bus Journal

März 1983 · Ausgabe 3


80-Bus 
Journal

INTERN




Liebe Leser,

dies ist nun schon die dritte "selbständige" Ausgabe, und wir haben trotz anfänglicher Unkenrufe immer noch nicht aufgegeben. Im Gegenteil: die Artikel und Programme rauschen hier geradezu an, sodaß wir jetzt schon ein sehr interessantes Jahr für's Journal voraussagen können.

Daß wir nun optimistisch weiterarbeiten können, verdanken wir nicht zuletzt den vielen Lesern, die uns von Anfang an durch ihr Abonnement unterstützten. Dafür herzlichen Dank.

Mit dieser Ausgabe dürfen wir auch die Leser begrüßen, die wir bisher nicht erreichen konnten und die nun durch die Zusammenarbeit mit LAMPSON Digitaltechnik zu uns gestoßen sind.

Mancher Leser wird durch die Anhäufung von Assemblerlistings in diesem Heft etwas verschnupft sein, aber wir hielten sie alle für notwendig. Zum Teil sind sie so hervorragend dokumentiert, daß sie fast als Lehrgang im Programmieren in Assembler angesehen werden können. Deshalb sparen wir uns auch diesmal die Einsteiger-Seite. Sie wird wie die anderen angekündigten Beitrage ("Neuer Monitor", CP/M, Floppy-Controller etc.) auf jeden Fall nachgeliefert. Auch für die BASIC-Programmierer haben wir schon einige sehr wertvolle Beiträge auf Lager. Tragen Sie doch auch durch Ihre Mitarbeit dazu bei, daß die Palette unseres Angebotes noch vielfältiger wird.

Damit wären wir auch schon bei einem Problem, das unbedingt unter Ihrer Mithilfe gelöst wenden sollte: Wir leiden an chronischem Platzmangel! Da wir so viel wie möglich in einem Heft unterbringen wollen, werden unsere Druckvorlagen grundsätzlich im Format DIN A3 erstellt und dann verkleinert. Nun wollen wir versuchen, schon die Schrift im Original so klein wie möglich zu halten. Dabei haben wir in den letzten Heften etwas mit verschiedenen Schriftgrößen experimentiert, was Ihnen ja sicherlich aufgefallen ist. Schreiben Sie uns doch bitte, welche Schriftart (Heft Nummer und Artikel) Ihnen unnötig groß, untragbar klein oder ideal vorkommt. Auch

interessiert uns, ob die Vorlagen des Matrixdruckers genauso akzeptiert werden wie die Typenrad-Ausdrucke. Wir werden uns jedenfalls nach Ihren Vorschlägen richten.

Es sei nochmals darauf hingewiesen: Beiträge bitte möglichst nur auf Cassette. Ein beigelegter Probeausdruck ist auch sehr willkommen man kann damit effektiver arbeiten.

Nun noch ein Aufruf (Daß so etwas im Journal sinnvoll ist, zeigte die spontane Reaktion auf die Bitte um Randausgleich für Proportionalschrift. Dafür hier schon herzlichen Dank ich werde mich noch persönlich melden.): Wer kennt eine Firma oder Privatperson, die Cassetten in kleineren Serien schnell kopiert? Wir suchen eine Möglichkeit, um lange Programme oder Listings auf diesem Wege zu vervielfältigen, ohne die langen Abspeicherzeiten unserer NASCOMs in Kauf nehmen zu müssen.

In Zukunft werden ja wohl mehr Leser mit Floppy arbeiten, aber bis dahin (und auch dann noch) sollten wir eine bequeme Kopiermethode für Cassettenbenutzer haben.

Viel Spaß mit dem neuen Journal

Ihr Günter Böhm

INHALT

280-Bus-Journal internRED.
3Leserbriefe
480-Zeicken-Video ErgänzungenChristoph Rau
580-Zeichen-Video ECB-Bus-KarteKarl Schulmeister
6GroßschriftGünter Böhm
11Nascompl      
124/8K-Eprommer: ListingBernd Schuhmacher
154/8K-Eprommer: 8K-EpromsBernd Schuhmacher
16BASIC OFFSETGerhard Klement
18Vektor GrafikMichael Bach
22FunktionsdarstellungIngo Jakisch
23Päck Männ: ListingWolfgang Schröder
30Päck Männ: BeschreibungWolfgang Schröder
30Lollypop Lady TrainerMichael Bach
31Impressum / Kleinanzeigen 

NASCOMPL











Seite 2 von 32