Text   ·   Grafik   ·   Miniaturbilder   ·   PDF   ·   Inhaltsverzeichnis

 

80-Bus Journal

November 1983 · Ausgabe 10/11


Mini-Leserbrief

Ich stelle mir z.Z. ein CP/M-System aus ECB-Modulen (Elektronikladen) zusammen. Als Laufwerke habe ich 8" vorgesehen, weil 8" single sided/single density das einzige zuverlässig genormte Format ist. Wenn's läuft, soll ein Programm 'rein, das sich verhält wie NAS/SYS. Im Prinzip kein Problem bis auf die Bildschirm-Ansteuerung. Denkbar wäre es, den Bildschirm doppelt zu führen damit auch Direktzugriffe noch funktionieren. ZEAP und BLS-Pascal würde ich gern weiterbenutzen, denn es gibt unter CP/M nichts ähnlich Komfortables für kleinere Programme. Hat jemand schon eine CP/M-Nas/Sys-Anpassung gemacht? Notfalls mach ich's halt selber (und veröffentliche es an dieser Stelle).

Michael Bach, Gundelfingen


Inhalt

280-Bus Journal Intern
3Inhalt/Impressum
4Leserbriefe
7SpoolerManfred Stoll
9Seite(n) für Floppy-EinsteigerGünter Böhm
14EMDOS FloppyverwaltungHelmut Emmelmann
16Floppy HilfsprogrammeGünter Böhm
Helmut Emmelmann
19EMDOS AnpassungHelmut Emmelmann
21Video- VerbesserungTom D. Rüdebusch
22Hochauflösende GrafikJörg Wittich
24HetzjagdPeter Brendel
EPROM Port IIHorst Dieckhoff
26KalenderHenrik Maier
27KalenderberechnungH. u. R. Schulte
29PASCAL- DruckerJürgen Weiermann
30PASCAL- SpielMichael Bach
31CLD-DOS Programmliste
34PASCAL- FunktionenJürgen Weiermann
35OVERLAYGerhard Klement
SpannungsüberwachungK.Trust/G.Assmann
38CLOCKGerhard Klement
39CONMOD IIJürgen Weiermann
40nascompl
2 BASIC SpieleEberhard Horch
42RouletteKlaus Mombaur
43Mitarbeiter
44Hull-FORTH ReviewConstantin Olbrich
45BuchführungKlaus Mombaur
48RAM/EPROM KarteKarl Schulmeister
52Sonderangebote     

IMPRESSUM

HERAUSGEBER:

Günter Böhm______________ ___. ___
__ KarlsruheTel. ____/______
Redaktion
 
Gabi Böhmebendort
Layout u. Versand
 
Günter Kreidl_________ __
____ StraelenTel. _____/____
Buchhaltung

KORRESPONDENTEN:

Karl Georg Englmann______________ ___.__
____ MutterstadtTel. _____/____
Reinzeichnungen
 
Wolfgang Mayer-Gürr____________ ___ ___
___ RecklinghausenTel. _____/_____
 
Clemens u. Max Ballarin_______ ___. _
___ UeberlingenTel. _____/_____
 
Michael Bach__ __________ __
____ StegenTel. ______/_____
 
Peter Brendel__________. __
___ MannheimTel. ____/______
 
Hans-Jürgen Plath____ _______. _
____ Kiel
 
Hans Schneider________ ____
____ Esens
 
Oesterreich:
Gerhard Klement________. ___/_/__
A-____ WienTel. ____ ___/_______
 
Niederlande:
Eric v.d.Vaart__________ __
NL-____ __ Waddixveen
 
England:
Frank M. Butler___ ____ ____ ____
Mansfield Woodhouse/Notts
 
Luxemburg:
Rene Claus________. __
L-____ Bonneweg
 
Schweiz:
Markus Zimmer_____________ ___. ___
CH-____ BaselTel. ___/_______
 
Jugoslawien:
Gilvazi Istvan__. _________ __
YU-_____ Becej

VERLAG:

Günter Kreidl____ Straelen

VERTRIEBSWEISE und BEZUGSPREIS:

EinzelheftDM5,-
DoppelheftDM10,-
Jahresabonnement   In- und AuslandDM60,-

Es erscheinen 10 Hefte pro Jahr, davon zwei Doppelhefte. Es können jeweils nur ganze Jahrgänge abonniert werden. Bei Bestellungen nach dem Erscheinungsdatum des ersten Heftes eines Jaghrgangs werden die bereits erschienenen Hefte nachgeliefert. Die Lieferung von Einzelheften durch den Verlag ist nicht möglich. Bitte zahlen Sie direkt bei der Bestellung auf das Postscheckkonto:

Günter Kreidl____ __-___ PSchA _____

HAFTUNG und RECHTE:

Für Fehler in Texten, Bilder, Programmen und Schaltungen und daraus entstehende Schäden kann keine Haftung übernommen werden.

Alle Rechte verbleiben grundsätzlich bei den Autoren der Beiträge. Die Veröffentlichung von Programmen und Schaltungen geschieht nur für den persönlichen Gebrauch der Abonnenten des 80-BUS-Journals; jede kommerzielle Auswertung ist nur mit Genehmigung des Verfassers erlaubt. Beiträge, die nicht mit einem Copyright-Vermerk versehen sind, dürfen für nichtkommerzielle Verwendung vervielfältigt werden, wenn als Quelle das 80-BUS-Journal und der Verfasser angegeben werde.












Seite 3 von 52